Hagel in der Südpfalz

In der Nacht vom 31.05. zum 01.06. kam es bei starken Gewittern in der Südpfalz zu großen Hagelschäden an den Weinbergen und Obstanlagen.

Insbesondere um Oberotterbach und Schweigen gibt es Ausfälle bis zu 100 %.

 

 

Am stärksten betroffen ist der Sonnenberg in Schweigen.

Zu den Bildern kann man nichts mehr hinzufügen.

Am Sonnenberg in Schweigen.

Obenstehend eine Weinbergszeile bei Oberotterbach

 

Wie aus Fachkreisen zu hören ist, sind bis zu 500 Hektar Weinberge und Obstanlagen insbesondere an der Grenze zu Frankreich betroffen.

 

Wenn auch einige Winzer Hagelversicherungen abgeschlossen haben, sind die Ausfälle trotzdem extrem.

Die Folgeschäden sind noch nicht absehbar und die Arbeit in den Weinbergen geht trotz Ernteausfall weiter.