Weingut Dengler-Seyler Maikammer

Wie in jedem Jahr im Dezember, besuchten wir wieder das Weingut Dengler-Seyler in Maikammer.

 

Angeboten wurden die 16er Weine sowie eine Kellerführung mit Faßweinprobe des 17er Jahrgangs.

 

Das Weingut Dengler-Seyler liegt im Ortskern von Maikammer (südliche Weinstraße) und überrascht auf den ersten Blick mit einem Mix aus einem mediterran gestaltetem Innenhof und einem modernen Neubau, unter dem aber nach wie vor noch der historische Gewölbekeller liegt. Man merkt direkt, dass Familie Seyler hier Tradition und Moderne nicht nur  in den Weinen, sondern auch im Ambiente vereint. Der 200 Jahre alte Familienbetrieb wird in 4. Generation von Eva und Matthias Seyler geführt, die einen eleganten und filigranen Weinstil pflegen und dabei klar auf den Lagencharakter des jeweiligen Weins achten.

Der Fokus des Weinguts Dengler-Seyler liegt auf den Weißweinen. Sie machen 80% der Rebfläche aus, wovon Riesling allein 45% ausmacht. Angebaut werden neben Riesling noch die Rebsorten Weissburgunder, Grauburgunder, Silvaner, Scheurebe, Gewürztraminer und Muskateller. Die restlichen 20% sind Rotweine – überwiegend Spätburgunder, aber auch Portugieser und Dornfelder. Angebaut werden die Weine in Maikammer in Lagen zwischen der südlichen Weinstraße und der Mittelhaardt. Neben der Toplage „Heiligenberg“ werden die Lagen „Kapellenberg“, „Kirchenstück“ und neuerdings auch „Schlangengässel“ bewirtschaftet.

Eva und Matthias Seyler legen Wert auf ökologisches Vorgehen und Handarbeit, sowohl beim Rebschnitt als auch bei der Traubenlese. Der Dengler-Seyler Wein wird im Weinberg gemacht und im Weinkeller „nur noch“ erhalten. Nach der Kelter wird nur noch wenig in den Gärprozess eingegriffen, mit dem Ziel, den Character jeder Rebsorte und jeder Lage bestmöglich herauszubringen. Das Resultat sind elegante und filigrane Weine, die keinem trendigen Mainstream folgen, sondern jeder für sich ein spezieller Genuss sind.

 

Auszug aus der Homepage des Weingutes:

 

Ihr Geschmack - und unsere Weine

 

 

Alle unsere Weine haben unsere Leidenschaft und Fürsorge gemein. 
In der Essenz aber unterscheiden sie sich in ihrer ganz individuellen Note.
...eigenständig, charismatisch, edelsüß, fruchtig, kräftig, schlank, würzig, mineralisch, weich, traubig, gehaltvoll, lebendig, markant, rassig, samtig, 
saftig, typisch, ausdrucksstark, unkompliziert, harmonisch...
Treffen Sie Ihre Wahl!

Unser Weinangebot...
•   Bodenständige Gutsweine in der Literflasche
Die Gutsweine sind unsere Basisqualität. Fruchtig, leicht und frisch ergänzen sie ideal jedes Essen.

•   Qualitäts- und Prädikatsweine von gehobener Güte (750ml Flaschen)
Eine längere Reifezeit am Stock erhalten unsere Qualitäts- und Prädikatsweine. Dadurch werden die Aromen ausgeprägter und der Geschmack kräftiger.
•   Terroirgeprägte, individuelle Spitzenweine
Unseren Spitzenweinen lassen wir noch mehr Handarbeit zuteil werden. Trauben werden nochmals reduziert, um charakterstarke und konzentrierte Weine zu erschaffen. Kombiniert mit besonderen Böden ergibt dies unsere Terroirweine.

 

 

 

Matthias Seyler führte uns durch den Keller und erklärte den Jahrgang 2017 sowie die Entwicklung im Stahltank oder auch im Holzfass.

 

Herr Seyler nahm zum Ausbau des Weines wie folgt Stellung:

Je weniger wir in den Prozess der Gärung eingreifen, desto unverfälschter bleiben der spezielle Lagencharakter einer jeden Rebsorte, ihre Mineralik und ihr markanter Geschmack erhalten. „Trendy“ sind unsere Weine damit nicht –  und wollen es auch nicht sein. Stattdessen schmeckt man in ihnen noch die Sorte, den Boden, die Lage. Jedes Mehr, jeder weitere Zusatz wäre ein Weniger an eigener Kraft und eigenem Ausdruckvermögen.

 

 

Das Weinangebot umfasst:
•   Bodenständige Gutsweine in der Literflasche
Die Gutsweine sind  Basisqualität. Fruchtig, leicht und frisch ergänzen sie ideal jedes Essen.

•   Qualitäts- und Prädikatsweine von gehobener Güte (750ml Flaschen)
Eine längere Reifezeit am Stock erhalten die Qualitäts- und Prädikatsweine. Dadurch werden die Aromen ausgeprägter und der Geschmack kräftiger.
•   Terroirgeprägte, individuelle Spitzenweine
die Spitzenweine wird noch mehr Handarbeit zuteil. Die Trauben werden nochmals reduziert, um charakterstarke und konzentrierte Weine zu erschaffen. Kombiniert mit besonderen Böden ergibt dies die Terroirweine.

Anschaulich gemacht mit jeweils einer großen Flasche in Abgrenzung zu den Probeflaschen.

Nach der umfangreichen Probe im schönen Probierraum konnte man sich am kleinen Aussenfeuer noch schön einen Wein oder Sekt munden lassen.

Wenn das Weingut geschlossen ist, findet man auch eine Auswahl der Weine und Sekte im Wasgau Weinkeller (Wasgau Einkaufsmarkt) direkt an der Umgehungsstrasse nach St. Martin Täglich ausser Sonntag von 08.00 bis 20.00 Uhr.