Weingut Bernd und Volker Schreieck Maikammer

"SCHREIECK"  Ein Name den man an der südlichen Weinstrasse insbesondere in Edenkoben, St. Martin und in Maikammer findet.

 

Doch nur in Maikammer mit den Familien Bernd und Volker Schreieck gibt es ein Weingut, wo insbesondere der Familienzusammenhalt sich in allen Faktoren spiegelt.

 

Allgemeine Information teilweise aus der Hompage des Weingutes übernommen:

 

 

Wein- und Sekthaus Volker und Bernd Schreieck

Hartmannstraße 38

67487 Maikammer

Deutschland

Tel: 06321-5067

Fax: 06321-58759

info@schreieck-maikammer.de

http://www.schreieck-maikammer.de

 

Internationale Rotweinsorten, Burgunder, Riesling & mehr

Gutseigenes WeinRestaurant „Cuvée“, Weinproben und Events,

Gästehaus

 

Öffungszeiten: 

Mo-Fr 9-12 Uhr / 14-18 Uhr
Sa 9-17 Uhr
So 10-12 Uhr

 

 

Bernd und Volker Schreieck mit Familien gehen einen gemeinsamen Weg.


Das Ziel ist klar:

 

Frische, fruchtige, lebendige Weißweine und weiche, harmonische, gehaltvolle Rotweine zu machen.

Durch schonenden, umweltbewussten Anbau, der sich an ökologischen Kriterien orientiert, ist Qualität ihr höchstes Ziel.


Der 11. Staatsehrenpreis in Folge im November 2017 ist ein Beweis für die herausragende konstante Qualität über lange Jahre.

 

Insgesamt wurden bei der Wein- und Sektprämierung 2017
28 Weine mit Gold und 14 mit Silber ausgezeichnet.

 

In der Pfalz ist ein Zollstock ein „Klappmeter“ und dieser wurde 1886 in Maikammer in der Hartmannstraße von den Gebrüdern Ullrich erfunden. Dieses Patent entwickelten sie so perfekt, dass es bis heute noch nicht geändert wurde.

Die damalige Fabrik stand zum Teil auf unserem heutigen Weingutsgelände.

Somit ist es naheliegend das der Klappmeter als Maß im Weingut mit verwendet wird.

 

Laut deutschem Weingesetz wird die Qualität eines Weines ausschließlich anhand des Mostgewichtes der Trauben (Oechsle-Grad) eingeteilt.

Aber Qualität ist mehr:

  • der Boden

  • die Lage

  • die Intensität der Weinbergsarbeiten

  • die Erntemenge

  • und der Ausbau im Keller

 

Diese Faktoren haben die Schreiecks als Qualitätsmaßstab mit einfließen lassen.

Ab dem Jahrgang 2014 erkennen Sie die Qualität anhand von drei Weinlinien 50″, 100″ und 200″ auf den neuen Etiketten des Weingutes.

Wir besuchten das Weingut Schreieck am 08.12.2017 anläßlich einem besonderen Event.

 

 

Am 2. Adventswochenende öffnete das Weingut gleich 2x seine Türen zum Feiern mit einer vorweihnachtlichen After-Work-Party. 


Wein, Sekt und mehr, „Wild Gegrilltes“ im Hof und Kleinigkeiten zum Wein,
Vertikale Syrah-Weinprobe mit den Jahrgängen von 2009 bis heute im Gewölbekeller und
ab 20:30 Uhr After-Work-Party!

Freitag, 8. Dezember // 18-23 Uhr 
Samstag, 9. Dezember // 15-23 Uhr 

Stimmungsvoll im Keller wurden wir zu einer Syrahprobe empfangen.

 

Der Junior des Hauses führte durch eine Probe der Jahrgänge 2009 bis 2016.

 

Alle Weine wurden in kleinen Fässern ausgebaut und so konnte man sich ein Bild über die Reife und Qualität der Weine

machen.

 

Die rote Rebsorte Syrah zählt zu den edelsten Rebsorten überhaupt. So werden nur Cabernet Sauvignon, Merlot und Pinot Noir im selben Atemzug mit der Traube genannt, die inzwischen nahezu auf der ganzen Welt zuhause ist. Entstanden ist sie aller Wahrscheinlichkeit nach vor über 6.000 Jahren in Persien.

 

Trotzdem ist der Anbau der Rebsorte in der Südpfalz erst seit 8 bis 10 Jahren bekannt und nur wenige Weingüter haben sich dieser Rebsorte angenommen.

 

Bei einem Besuch des Weingutes sollte man auf jeden Fall einen Syrah probieren.

 

Er ist im Gesamtangebot der Rotweine als einzelne Rebsorte herausragend.

Für mich sind seit Jahren die Rotweincuvées S Klasse der Familie Schreieck Weine, die ich immer wieder gerne genieße, kaufe, lagere und auch verschenke.

 

Viele Weinfreunde konnte ich bisher davon überraschen und auch überzeugen.

 

Insgesamt bietet das Weingut eine breite Palette von Qualitätsweinen in der Literflasche ebenso wie in 0,75 Ltr.Flaschen.

 

Auch Magnumflaschen bieten sich zum verschenken oder lagern an.

 

Dazu kommen noch Edelbrände, Essig und weinbezogene Artikel die in einem tollen großen Verkaufsraum angeboten werden.

 

Also auf nach Maikammer und einfach mal ins Weingut zu einer Weinprobe.

 

Zum Weingut wo die Familie rund 25 Hektar bewirtschaftet, gehört noch das Restaurant "Cuvée" und ein Gästehaus mit Ferienwohnungen.

 

Mehr zu ersehen auch auf den Internetseiten vom Weingut Schreieck unter: www.schreieck-maikammer.de

 

Ein Familienweingut das man zu Recht aus herausragend bezeichnen kann !