Neueröffnung Weingut Bergdolt-Reif & Nett GmbH & Co. KG Duttweiler

Vorabbericht in der Tageszeitung "Die Rheinpfalz"

 

„Ich wollte etwas bauen, was es in dieser Form in der Pfalz nicht gibt. Wer heute erfolgreich Wein verkaufen will, muss auffallen, mit Qualität, aber auch mit dem Etikett oder der Vinothek.“ Das sagt Christian Nett, der mit seinem Weingut Bergdolt-Reif & Nett im Sommer 2017 von der Dudostraße 24 im Ortskern von Duttweiler direkt an den Ortseingang umziehen will. Gestern war Spatenstich für das 60 auf 80 Meter große Gebäude, in dem künftig Produktion, Lager, Verkaufsbereich und die Wohnung der Familie Nett untergebracht sind. Am bisherigen Standort, dessen Grundstein 1838 mit einem Sandstein-Gewölbekeller gelegt wurde, verbleiben die Maschinenhalle und die Werkstatt.

Die Entscheidung für Neubau statt Umbau ist eine Folge des Wachstumskurses der vergangenen Jahre. 2001 stieg Christian Nett (35) nach seiner Winzerausbildung in den Betrieb seines Vaters Bernhard Nett und seines Großvaters Heinz Bergdolt-Reif ein. Er ist der Vertreter der fünften Generation in dem Haus, das 1900 nach einer Erbteilung entstanden war. Zu dem ebenfalls in der Dudostraße ansässigen Weingut Bergdolt gibt es keine Verbindung mehr.

Christian Nett, vom Wein-Magazin Selection 2015 zum Jungwinzer des Jahres gekürt, hat die Rebfläche von 25 auf 37 Hektar ausgeweitet. Mit acht fest angestellten Mitarbeitern kommt er auf einen Umsatz von 1,8 Millionen Euro im Jahr und 400.000 Flaschen, die er zu 85 Prozent an den Fachhandel verkauft.

Die beengten Verhältnisse auf dem schmalen Grundstück in der Dudostraße 24 sind Nett schon lange ein Dorn im Auge. „Weinlese hieß immer ausräumen, Teile der Maschinen in gemieteten Hallen unterstellen oder mit einer Plane den Hof für die Weinpresse abzudecken“, berichtet er. Ein Mitarbeiter des Dienstleistungszentrums Ländlischer Raum habe ausgerechnet, dass dies einen zusätzlichen Aufwand von 1800 Arbeitsstunden im Jahr bedeute. „Das ist eine Vollzeitkraft“, rechnet Nett vor.

Das Ackergrundstück am Ortseingang hatte Netts Großvater 1960 bei einer Flurbereinigung gekauft. Es war zuletzt verpachtet. Als privilegierter landwirtschaftlicher Betrieb darf das Weingut im Außenbereich bauen. Ursprünglich sollte dort eine neue Maschinenhalle entstehen, doch der zunehmende Direktverkauf an Privatkunden stimmte Nett um: „Die Leute machen sich bei der Fahrt durch die Pfalz eine Liste, welche Weingüter sie besuchen und achten auch auf die Architektur. Da standen wir ganz unten drauf. Da war der Kofferraum aber schon fast voll oder zu Hause die Katze krank und es ging wieder zurück in die Heimat. Künftig will ich oben auf der Liste stehen.“

Nett hat sich die Weingut-Neubauten in der Region angeschaut. Bei der Pro-Wein 2014 gab es dann eine Zufallsbegegnung mit Kurt Sattler, einem der drei Partner des Büros Architects Collective. Der Baufachmann stammt aus dem Weingut Sattler aus Jois am Neusiedler See im Burgenland. Unter seiner Regie sind bereits drei Weingüter gebaut worden. Aktuell gibt es zwei Projekte im Rheingau und eines an der Mosel. „Es war ein Riesenvorteil, dem Architekten nicht erklären zu müssen, wie man Wein macht“, berichtet Nett von einer unkomplizierten Zusammenarbeit.

Architects Collective wurde 2006 gegründet und hat sich europaweit spezialisiert auf den Bau von Krankenhäusern. Derzeit entstehen nach den Plänen der Österreicher Klinik-Neubauten in Luxemburg und Freiburg. Bauten des Büros mit 25 Mitarbeitern wurden vielfach ausgezeichnet.

Den Holzbau übernehmen auch Österreicher: die Firma Wiehag, die mit Star-Architekt Norman Forster bereits eine Londoner U-Bahn-Station gebaut hat. Der Auftrag für den Massivbau ging an die Firma Burgeey aus Göllheim. (wkr)

Text der Einladung

NETTE Eröffnung | Weingut Bergdolt-Reif & Nett GmbH & Co. KG | Freitag, 01. September 2017

"Ich wart' seit Wochen auf diesen Tag,
Und tanz vor Freude über den Asphalt
Als wär's ein Rhythmus, als gäb's ein Lied
An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
Wünsch ich mir Unendlichkeit"


Mit Freude und Spannung erwarten wir die

ERÖFFNUNG UNSERES NEUEN WEINGUTS-GEBÄUDES,

zu der wir Sie

HERZLICH EINLADEN MÖCHTEN!



FEIERN SIE MIT UNS
bei Musik, Essen & Trinken und toller Stimmung am

01. und 02. September
jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr!

Ihre Begleitung, Familie und Freunde sind ebenfalls herzlich willkommen!


Nur wenige Hausnummern von der vorherigen entfernt liegt unsere neue Adresse

Dudostraße 2
(das erste Gebäude am Ortseingang aus Richtung Neustadt
kommend auf der rechten Straßenseite)
in 67435 Duttweiler.


Wir haben bereits einige Hotels in der Umgebung informiert. Entsprechende Adressen können Sie per Mail im Weingut anfordern. WICHTIG: bitte geben Sie bei Ihrer Hotelbuchung das Codewort "NETTe Buchung" an und lassen Sie sich überraschen!

Wir würden uns über ein kurzes Feedback freuen, ob Sie die Gelegenheit finden, am 01. oder 02. September dabei zu sein. (Ab diesem Zeitpunkt sind wir dann natürlich auch sonst immer im neuen Gebäude für Sie da!)

Freundliche Begrüssung für jeden Gast. Sekt, Secco und alkoholfreies 

Impressionen von Gebäude.......................

Ein gelungener Neubau inmitten von Weinbergen am Ortsrand von Duttweiler.

 

Wir wünschen der sympatischen Familie Nett alles Gute für die Zukunft und weiterhin viel Erfolg.