Weinjahr 2016 Stand 1. Juni

Dieses Weinjahr dürfte schwierig werden.

 

Erst alles verzögert wegen des kühlen Frühjahrs trotz des sehr warmen Dezembers.

 

Dann hart am Spätfrost vorbei und jetzt diese ständige Nässe und Starkregen.

 

Der Falsche Mehltau breitet sich in den Anlagen aus.

 

Gestern habe ich die ersten befallenen und sporulierenden Gescheine gesehen, nebst Ölflecken.

 

Viele Betriebe haben direkt nach den Starkniederschlägen die

 

Pflanzenschutzbeläge mit „kurativen“ Mitteln erneuert. Durch das weitere Wachstum besteht die

 

Gefahr der extremen Verdünnung der aufgebrachten Beläge. Bei sporulierenden Ölflecken in den

 

Laubwänden besteht vor allem bei Applikationen jede zweite Gasse erhöhtes Infektionsrisiko.

 

Das kann noch heiter werden.